Im Jahr 2022 ging die Auszeichnung der Otto-Spaleck-Stiftung an ein Team aus fünf jungen Studenten, für ihr innovatives Softwaresystem.

Die Studenten aus dem Studiengang Informatik.Softwaresysteme optimierten mit ihrer Softwarelösung die Vereinsprozesse des „Verein Deutscher Distanzreiter“. In enger Zusammenarbeit mit dem Vereinsvorstand wurden zuerst die Abläufe genau analysiert, bevor diese so neugestaltet wurde, dass sie in einem Computerprogramm abgebildet werden konnten.

Vor der Digitalisierung liefen die Vereinsprozesse zum größten Teil manuell, langwierig und intransparent ab. Durch das innovative Softwaresystem der Informatik Studenten wird unter andrem die Registrierung neuer Mitglieder, die Anmeldung von Distanzritten, sowie die komplette vereinsspezifische Mitgliederverwaltung ab sofort online, als Self-Service abgebildet. Ergänzend dazu kann das Softwaresystem ganz einfach auf verschiedensten Endgeräten genutzt werden.

Passend zum Thema der Digitalisierung fand die Preisverleihung aufgrund der Corona-Situation im digitalen Rahmen statt.

 

Digitale Preisverleihung der Otto-Spaleck-Stiftung für die Projektarbeit der Informatik-Studenten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 4 =